Kassenleistungen

Gesundheitsuntersuchung:

Alle Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen können ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre eine allgemeininternistische Untersuchung zur Aufdeckung unerkannten zivilisatorischer Erkrankungen wie Zuckerkrankheit, Fettstoffwechselstörung oder Bluthochdruck durchführen lassen. Als Laboruntersuchung beinhaltet die Untersuchung den Nüchtern Zuckerwert sowie das Gesamtcholesterin. Daneben wird auch der Urin untersucht, um Auffälligkeiten der Niere oder des Stoffwechsels zu erkennen.

Es empfiehlt sich Ihren Impfpaß mitzubringen, um ggf. Impflücken zu schließen oder Auffrischungen durchzuführen.

hier finden sie Unterlagen zum Ausdrucken, und Ausfüllen:  Anamnesebogen-Firo

Krebsfrüherkennung beim Mann:

Männer können im Rahmen der GKV jährlich ab dem 45. Lebensjahr eine Untersuchung zur Prostatakrebsvorsorge durchführen lassen. Diese besteht aus einer Anamnese und einer Untersuchung der Genitalorgane sowie der rektalen Austastung der Prostata. Ab dem 50. Lebensjahr wird die Untersuchung sinnvollerweise kombiniert mit der Untersuchung auf Blut im Stuhl mittels Testbrief (Hämokkult). Ab dem 55.Lebensjahr dann steht allen gesetzlich versicherten alle 10 Jahre eine Darmspiegelung als Vorsorgemaßnahme zu. Hierzu beraten wir sie gern.

Hier finden Sie Unterlagen zum Lesen, Ausfüllen und Ausdrucken: Infoblatt KrebsvorsorgeFragebogen zum Wasserlassen Mann

Hautkrebsscreening:

alle Versicherten der GKV haben ab dem 35. Lebenbsjahr (manche Kassen bieten über Sonderverträge auch schon früher diesen Service an) alle 2 Jahre Anrecht auf ein Hautkrebsscreening. Dabei wird neben einer Anamnese die gesamte zugängliche Körperoberfläche nach Veränderungen bezüglich Hautkrebs oder seiner Vorstufen abgesucht. Diese Untersuchung bieten wir Ihnen in Kombination mit einer hochauflösenden Hautlupe an. Daztu erfolgen Tipps zum Umgang mit Sonne. Dies Untersuchung läßt sich sehr gut mit der Gesundheitsuntersuchung kombinieren.

Hier finden Sie Unterlagen zum Lesen, Ausfüllen und Ausdrucken: Fragebogen zum HautkrebsscreeningVorbereitung zum HautkrebsscreeningSonnenregeln-FIRO

Impfungen:

Impfungen gehören zu den wichtigsten Vorsorgemaßnahmen in der Medizin und werden gesundheitspolitisch besonders gefördert. In Deutschland besteht allerdings keine Impfpflicht. Daher kommt es hier ganz Besonders auf Ihre und unsere Mithilfe, an den individuellen, aber auch den Impfschutz der Population zu erhöhen, zu erhalten und zu verbessern. Alle Impfempfehlungen der STIKO (Ständige Impfkommission) werden nach Übernahme in regionale Impfvereinbarungen überwiegend durch die GKV übernommen. Bitte legen Sie uns Ihren Impfpaß zur Überprüfung vor. Wir beraten Sie gerne und schließen Ihre Impflücken, bzw. führen Auffrischungen durch.

Impfkalender der STIKO

Jugendgesundheitsuntersuchung J1:

Alle Jugendlichen der GKV zwischen dem 12. und 14. LJ haben ein Anrecht zur Durchführung einer Jugendgesundheitsuntersuchung. Dabei sollen Entwicklungsstörungen und Anzeichen für spätere Risiken aufgedeckt, das gesundheitliche Verhalten überprüft und insbesondere Impflücken geschlossen werden.

Hier finden Sie, findet Ihr weitere Infos: Jugendgesundheitsuntersuchung J1