17. August 2015
by admin
0 comments

Jugendgesundheitsuntersuchung J2 im Alter von 16/17 Jahren

Seit 1.8.2015 bieten wir Ihnen /Euch im Rahmen einer Präventionsuntersuchung die sogenannte J2 an: Eine zusätzliche Jugendgesundheitsuntersuchung, die 2 Jahre nach der J1 nochmals gesundheitliche Risiken, Risikoverhalten, Impfungen und spezielle Risiken z.B. bei der Berufswahl bespricht. Daneben gilt ein Augenmmerk  häufig vorkommenden Zivilisationskrankheiten wie Fettsucht, Zuckerkrankheit, Bluthochdruck und Schilddrüsenerkrankungen.

Aufgrund unterschiedlicher Vorraussetzungen einzelner Krankenkassen können wir Ihnen /Euch diese Leistung nur Mitgliedern folgender Krankenkassen anbieten:

  • Techniker Krankenkasse
  • Knappschaft
  • BKK Novitas
  • pronova BKK
  • Bergische Krankenkasse

Solltet Ihr /Euer Interesse geweckt sein, wendet Euch an uns!!

 

9. November 2014
by admin
0 comments

Winterzeit ist Erkältungszeit

Winterzeit ist die Zeit, in der gegen die Virusgrippe (Influenza) geimpft wird. Die Influenza selbst wird erst später im Jahr erwartet.

geimpft werden sollten:

  • alle Personen über 65 Jahre
  • alle chronisch kranken Personen
  • Personen mit einer Immunschwäche
  • Personen, die in einer Gemeinschaftseinrichtung leben oder arbeiten
  • Personen, die einen hohen Kundenkontakt haben

23. Mai 2013
by admin
0 comments

Neu im Online Angebot

ab sofort können Sie über unsere Online Dienste auch Rezepte bestellen!!!!

Die Online Sprechstunde ist jetzt auf 2 Stunden täglich ausgeweitet (10:30 bis 11.30 und 17:00 bis 18:00 Uhr)

4. April 2013
by admin
0 comments

Allergiezeit

Lieber Patienten,

nach einem extrem langen und kalten Winter wird wohl bald die Natur mit einer Blütenexplosion den Frühling einläuten. darüber freuen wir uns natürlich sehr, aber Allergiker aufgepasst: Sie werden umgehend mit massiven Pollenbelästigungen zu kämpfen haben. Richten Sie sich schon jetzt darauzf ein und besorgen sich Ihre antiallergische Medikation.

Dazu folgende Bestimmungen der KVWL und Krankenkassen: 2008_antiallergika

Sollte es unter dieser Therapie nicht zu einer Besserung der Beschwerden kommen oder sollten Sie die frei käuflichen Medikamente wegen starker Nebenwirkungen nicht vertragen (z.B. Müdigkeit) besteht die Möglichkeit einer Verordnung von Cortisonnasenspray und/oder Antiallergika zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen.

Sind Sie Asthmapatient denken Sie bitte an Ihre Sprays, insbesondere das Cortisonspray ist in der Allergiezeit wichtig.

Information Heuschnupfen: patienteninformation-heuschnupfen