Rauchercheckup

Rauchen ist ungesund !! sogar tödlich !! und teuer !! Das wissen Sie sicherlich selbst ganz genau, Sie werden ja auch bei jeder neuen Schachtel darauf hingewiesen. Aber was bedeutet das eigentlich für einen selbst?

Nicht jeder Raucher bekommt eine schwerwiegende Erkrankung, aber Raucher haben in jedem Fall ein höheres Risiko für eine Fülle von Krankheiten, wie Krebs (nicht nur Lungenkrebs), Raucherbronchitis (COPD) oder Herz-Kreislauf Erkrankungen. Gerade die COPD nimmt in der Todesursachenstatistik weltweit zu, insbesondere auch bei Frauen! Sie ist eine schleichende, aber schwerwiegende Erkrankung, die zu Behinderung führt. In Deutschland betrifft sie ca. 6,5 Mio. Menschen, die Häufigkeit bei den über 40 Jährigen beträgt 10%!

Durch eine einfache Lungenfunktionsuntersuchung kann Ihr „Lungenalter“ bestimmt werden und damit Ihr Risiko, an einer COPD zu erkranken oder bereits zu leiden.

Sie haben schon mehrfach versucht das Rauchen dranzugeben? Welch ein Suchttyp sind Sie eigentlich? Welche Entwöhnungsmethoden gibt es mit welcher Erfolgsaussicht? Im Rahmen dieses Rauchercheck möchten wir die Ergebnisse lösungsorientiert mit Ihnen besprechen, um Sie bei Ihrem Vorhaben der Abstinenz zu bekräftigen, zu motivieren und zu unterstützen.

Wie läuft die Untersuchung ab?

  • Lungenfunktion und Sauerstoffsättigung mit Bestimmung des Lungenalters
  • Ermittlung des Sucht/Rauchverhaltens mittels standardisiertem Fagerström Fragebogen
  • Körperliche Untersuchung
  • Besprechung der Ergebnisse und individuelle Beratung zu Entwöhnungsprogrammen

hier finden Sie begleitende Unterlagen, die Sie sich zum Angebot ausdrucken können: Fragebogen zur Nikotinabhängigkeit