Checkup 35+

Die Lebenserwartung der Menschen in den westlichen Industriestaaten ist in den letzten 50 Jahren Dank guter Hygiene, besserer Nahrungsversorgung und auch aufgrund medizinischer Entwicklungen immer weiter gestiegen. Heute nimmt die Lebenserwartung aber wieder ab. Dies liegt auch an einer absoluten Zunahme der sogenannten Wohlstandskrankheiten wie extremes Übergewicht, Zuckerkrankheit, Bluthochdruck, Raucherbronchitis (COPD) u.a. Erkrankungen.

In vielen Fällen entwickeln sich diese Erkrankungen aus Risikofaktoren und Lebensgewohnheiten, die wir angenommen haben. Aber es sind auch die ererbten Veranlagungen, die zusammen mit den Lebens- und Ernährungsgewohnheiten Erkrankungen begünstigen. Daher hat jeder Patient ab 35 Jahren die Möglichkeit eines Gesundheitschecks, bei dem diese Umstände abgeklärt und beratend besprochen werden.

Im Rahmen des GKV Angebots beinhaltet dieser Check-up 35 lediglich wenige – wichtige, aber eben nicht alle relevanten, heute bekannten Risikofaktoren, die eine umfassende Beratung und Früherkennung häufiger Erkrankungen erlauben.

So lässt sich durch eine einfache Blutabnahme ein Querschnitt über die Funktionsweise der wichtigsten Organsysteme wie Leberstoffwechsel, Nierenfunktion, Immunstatus und Blutzusammensetzung erzielen, der in Verbindung mit weiteren Untersuchungen, wie Ultraschall der Bauchorgane, der Schilddrüse und Halsschlagader, EKG, Lungenfunktion oder Belastungs-EKG, ein umfassendes Bild ihres aktuellen Gesundheitsstatus ermittelt. Hierdurch sind wir Ärzte nicht nur in der Lage relevante Zufallsbefunde zu erheben, sondern wir können Ihnen vielmehr ein besseres Verständnis für das Ineinandergreifen der verschiedenen Risikofaktoren vermitteln und Sie bei der Umsetzung Ihrer persönlichen Gesundheitsanstrengungen mit Informationen und Rat gezielt unterstützen.

Natürlich werden alle medizinisch sinnvollen und notwendigen Maßnahmen im Rahmen einer Abklärung von Beschwerden als Krankenkassenleistungen erbracht.

Der Individualcheck 35 plus ist als alleinige Leistung oder als Ergänzung im Rahmen einer allgemeinen Gesundheitsuntersuchung (check up 35) durchführbar. Am besten wird gleichzeitig das sinnvolle Hautkrebsscreening der gesetzlichen Krankenkassen mit durchgeführt, welches wir ebenfalls anbieten.

Im Rahmen der Gesundheitsuntersuchung erfolgt auch eine Überprüfung des Impfstatus und ggf. Auffrischung. Bringen Sie daher bitte Ihren Impfpass mit, sofern vorhanden.

Wie läuft die Untersuchung ab?

  • Urinuntersuchung
  • Blutabnahme (nüchtern)
  • Anamnese und körperliche Untersuchung
  • Ggf. ergänzende technische Untersuchungen
  • Besprechung der Ergebnisse und Beratung

Sie können sich hier unseren Anamnesebogen ausdrucken: Anamnesebogen-Praxis